Julit-News

Filmstil © Sören Wendt
19.1.2017

»Gedankenflieger«-Film ist online

Können Gedanken eigentlich fliegen?

Ja, können sie! Und zwar beim gemeinsamen Philosophieren, Nachdenken, die Welt erkunden und erklären. Wie das geht? Das zeigt euch der Film von Sören Wendt zu unserem Projekt »Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern«, der pünktlich zur Preisverleihung zum »Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen« entstand. Er fängt ein, welche Gedanken, Gefühle und Geschehnisse die Nachwuchsdenker im Jungen Literaturhaus Monat für Monat beschäftigen.

Denn: ausgezeichnet ist nicht nur der Ort, sondern auch die vielen kreativen Ideen, die beim gemeinsamen Nachdenken so entstehen … schaut selbst!

6.10.2016

Philosophieren mit Kindern

Lassen Sie sich zum Gedankenflieger ausbilden!

Die Reihe Gedankenflieger des Jungen Literaturhauses widmet sich seit Jahren erfolgreich dem Thema »Philosophieren mit Kindern«. Dabei spielen Bilder und Bücher für uns eine ganz besondere Rolle. Die Illustrationen und Geschichten sind Ausgangspunkt gemeinsamer Gedankenflüge. Sie bestärken die Kinder, ihre Gedanken auszudrücken und die großen Fragen (nicht nur) kleiner Menschen zu stellen. Erstmals bieten wir nun in Kooperation mit der Werkstatt- und weiterBilden-Arbeit des Kinderbuchhauses im Altonaer Museum eine Weiterbildungsmöglichkeit zum Philosophieren mit Bildern und Büchern an, die sich an alle Menschen richtet, die Kinder auf ihrem Weg begleiten wollen: an Pädagogen genauso wie an Ehrenamtliche in der Leseförderung, an freie Weiterbilder, an Eltern und Großeltern.
 
In vier Werkstattmodulen erfahren Sie alles, was für das Philosophieren mit Kindern wichtig ist: Dazu gehören die theoretischen und praktischen Grundlagen aber auch Tipps zur lebendigen Gestaltung der Treffen mit den Kindern. Sie erfahren, wie Sie Ihre Präsenz und Stimme einsetzen können und lernen inspirierende Bilderbücher und Arbeitsmaterialien kennen. In der Zusammenarbeit mit Bilderbuchkünstlern lernen Sie deren Arbeitsprozesse kennen und erweitern Ihre eigenen Kreativtechniken. Die einzigartige Kombination aus Experten verschiedener Fachrichtungen macht diese Werkstätten zu einem besonderen Bildungserlebnis.
 
Alle wichtigen Informationen sowie das Programm der Fortbildung finden finden Sie auf der Programmseite beim Kinderbuchhaus. Sie können sich den Folder auch als PDF herunterladen.

Anmelden können Sie sich bis zum 10.11.2016 per E-Mail an gedankenflieger@literaturhaus-hamburg.de oder unter T 040.22 70 20-14.

28.6.2016

»Auf dem Prüfstand« am 5.7.

Tilman Spreckelsen, Christine Knödler und Henning Ahrens diskutieren über folgende Titel:

  • Mehrnousch Zaeri-Esfahani: 33 Bogen und ein Teehaus, Peter Hammer Verlag, ab 11 Jahre
  • Carla Cristina Maia de Almeida: Bruder Wolf, Sauerländer, ab 12 Jahre
  • Mats Wahl, Sturmland: Die Reiter (1. Band, erschienen 1.2.2016), Hanser, ab 13 Jahre
  • Paul Biegel: Der Fluch des Wüstenwolfs, Urachhaus, ab 9 Jahre
  • Philippa Pearce: Als die Uhr dreizehn schlug, Aladin, ab 7 Jahre
10.6.2016

»Ein Planet, viele Welten«

Ob Erzählung, Gedicht oder Essay – Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind eingeladen, ihre Texte zum Thema »Ein Planet, viele Welten« an das Auswärtige Amt zu schicken. Die Einsendungen werden professionell lektoriert und erscheinen gebündelt als E-Book.

Eine schöne Anregung zum Schreiben – kein Wettbewerb, sondern ein Gemeinschaftsprojekt. 


Die Texte werden in den Altersgruppen bis 9 Jahre, von 10 bis 13 Jahre und von 14 bis 17 Jahre angenommen. Einsendeschluss ist der 30.6.2016.

Weitere Informationen auf der Website des Auswärtigen Amtes