Julit-News

10.6.2016

»Ein Planet, viele Welten«

Ob Erzählung, Gedicht oder Essay – Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind eingeladen, ihre Texte zum Thema »Ein Planet, viele Welten« an das Auswärtige Amt zu schicken. Die Einsendungen werden professionell lektoriert und erscheinen gebündelt als E-Book.

Eine schöne Anregung zum Schreiben – kein Wettbewerb, sondern ein Gemeinschaftsprojekt. 


Die Texte werden in den Altersgruppen bis 9 Jahre, von 10 bis 13 Jahre und von 14 bis 17 Jahre angenommen. Einsendeschluss ist der 30.6.2016.

Weitere Informationen auf der Website des Auswärtigen Amtes

2.6.2016

Gedankenflieger ist »Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen«

Warum ist eine Auszeichnung so schön? Darüber wollen wir ausnahmsweise nicht philosophieren, sondern uns nur freuen.

Dank unserem Projekt Gedankenflieger gehören wir zu den glücklichen Preisträgern des Wettbewerbs »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen« 2016 unter dem Motto »NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell«.

Und dieser ausgezeichnete Ort ist sogar mobil: Informieren Sie sich über die aktuelle Tour durch Norddeutschland und über den nächsten Termin in Hamburg.

8.4.2016

Für das Schreiblabor bewerben

Wenn du leidenschaftlich gern schreibst, ein Romananfang in der Schublade und Kurzgeschichten im Computer schlummern, du dich mit anderen jungen Autoren austauschen möchtest und einen ausgesprochenen Hang zum literarischen Schreiben hast, dann bewirb dich für unser Schreiblabor im Frühjahr 2016. Kursleiter sind Mareike Krügel und Michael Ebmeyer.

Hier gibt es alle Informationen.

11.1.2016

Gedankenflieger für Grundschulen über »Freundschaft«

Was hält eine Freundschaft aus – und was nicht? Freunde begleiten uns in jedem Lebensabschnitt, manche sogar ein Leben lang. Wie erkenne ich in Zeiten von Facebook und Co. wahre Freunde, und was ist uns bei unseren Freundschaften besonders wichtig?

Im kommenden Halbjahr philosophieren wir mit Schulklassen zum Thema »Freundschaft«. Je eine Klasse kommt vormittags zum gemeinsamen Philosophieren, Nachbohren, Querdenken und Basteln ins Literaturhaus.

Lehrerinnen und Lehrer finden hier nähere Informationen, Termine und das Anmeldeformular. Achtung: Wegen der begrenzten Kontingente lohnt sich die schnelle Anmeldung.