24.4.

HIGH VOLTAGE – »Mein Freund Salim«

Eine Lesung von Uticha Marmon zum Nachdenken und Mitreden

Obwohl Hannes und seine Schwester Tammi nicht immer ein Herz und eine Seele sind, halten die Geschwister zusammen, wenn es darauf ankommt. Zum Beispiel als eine Geisterbahn für das Schulfest gebaut werden soll. Oder als der Vogeljunge plötzlich in ihrem Leben auftaucht. Salim heißt er und spricht kein einziges Wort Deutsch. Aber das ist Hannes und Tammi egal, denn für sie steht fest: Freunde müssen nicht dieselbe Sprache sprechen, um einander verstehen zu können.

Salim ist ein Flüchtling aus Syrien. Auf dem langen Weg nach Europa hat er das Allerwichtigste verloren: seine Familie. Salim ist nicht alleine und darum wird bei dieser Lesung auch nicht nur vorgelesen. Bei der Lesung von »Mein Freund Salim« (magellan) darf nachgefragt und diskutiert werden. Hier können Geschichtenerzähler wie Salim zu Wort kommen. Oder all diejenigen, die mehr als nur eine Heimat haben.

Uticha Marmon, geboren 1979, studierte Dramaturgie, Literaturwissenschaft und Pädagogik, arbeitete als Theaterdramaturgin und ist neben ihrer Tätigkeit als Autorin freiberufliche Hörspielregisseurin.

Ein gemeinsames Festival von Stromnetz Hamburg und Literaturhaus Hamburg

Teilen
Informationen
8 +
Datum
Montag, 24.4.2017
Zeit
10.00 Uhr
Eintritt
€ 4,–
Ort
Haus 12, Betriebsgelände Stromnetz Hamburg GmbH, Bramfelder Chaussee 130

nächste Termine

Schreiblabor © Sebastian Fuchs
12.7.
14 +
Datum:
12.7.2017
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei!
Ort:
Literaturhaus
Sabine Ludwig © Martin Becker
25.7.
8 +
Datum:
25.7.2017
Zeit:
14.30
Uhr
Eintritt:
4,–/2,50
Ort:
Literaturhaus
Ferdinand Lutz und Dominik Müller © Ferdinand Lutz
3.8.
auswärts
8 +
Datum:
3.8.2017
Zeit:
10.30
Uhr
Eintritt:
4,–/2,50
Ort:
Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1