20.9.

SPASS MIT BÜCHERN

Oliver Scherz präsentiert »Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht«

»Zwei Worte nur: wirklich fantastisch!« (GEOlino)

Die Geschwister Mo, Kaja und Jonathan entdecken einen verlassenen Vergnügungspark. Wie still und verwunschen er daliegt. Auf Zehenspitzen durchqueren sie das Gelände und sehen windschiefe Schießbuden, ein Riesenrad, verrostete Schienen einer alten Eisenbahn, ein überwuchertes Karussell und eine alte Achterbahn. Sie klettern in einen hohlen Dinosaurierkörper und spielen Drachentöter. Im Saloon einer verwitterten Goldgräberstadt treffen sie auf einen grimmigen Sheriff, der aussieht wie eine hölzerne Schießbudenfigur, aber total lebendig ist. Sie folgen ihm auf galoppierenden Karussellpferden tiefer in den Park und erleben Unglaubliches, unter anderem lebendige Dinosaurier und faule Riesen, die Zuckerwatte lieben.

Der Sheriff erzählt ihnen, dass der Vergnügungspark völlig aus den Fugen geraten ist, seit der Plastikclown Schabalu sein Unwesen treibt und das Märchenschloss besetzt hält. Für die Geschwister ist klar: Diesen Schabalu müssen sie unbedingt kennenlernen! Was sie da noch nicht ahnen: Schabalu ist gefährlich … 

Der bekannte und mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautor und ausgebildete Schauspieler Oliver Scherz stellt die grandiose und unheimlich fesselnde Abenteuergeschichte »Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht« (Thienemann) vor  –  samt Gitarre. Oliver Scherz lebt mit seiner Familie in Berlin.

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum /JIZ

Teilen
Informationen
9 +
Datum
Mittwoch, 20.9.2017
Zeit
9.30 /11.00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei!
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Finn-Ole Heinrich © Denise Henning
23.10.
auswärts
10 +
Datum:
23.10.2017
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
2,50/4,–
Ort:
Altonaer Museum, Museumstraße 23
Gedankenflieger © Isabell Köster
8.11.
ab 6
Datum:
8.11.2017
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Jörg Bernardy © Denise Krentz/Beltz
23.11.
ab 14
Datum:
23.11.2017
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus