7.2.

Schiller für die Schule

Katja Danowski liest aus »Der Verbrecher aus verlorener Ehre«, Alexander Košenina spricht über die Kriminalnovelle

»Fallgeschichten – literarische Analysen des Verbrechens« lautet im Fach Deutsch eines der Hamburger Abiturthemen 2018. Verbindlicher Referenztext ist dabei Friedrich Schillers gern als Kriminalnovelle bezeichnete Erzählung »Der Verbrecher aus verlorener Ehre«.

Die Schauspielerin Katja Danowski eröffnet die Veranstaltung mit einer Lesung aus Schillers »Verbrecher«. Im Anschluss wird der Literaturwissenschaftler Alexander Košenina, Professor an der Universität Hannover, in einem kurzen Referat Schillers »Fallgeschichte« analysieren und in den zeitgeschichtlichen Kontext stellen. Košenina ist Herausgeber der maßgeblichen Studienausgabe zu »Der Verbrecher aus verlorener Ehre«, die 2014 bei Reclam erschien, und des Sammelbandes »Kriminalfallgeschichten« (Text + Kritik).

Welche Fallgeschichten (von Kleists »Michael Kohlhaas« bis Ferdinand von Schirachs »Verbrechen«) auf Schiller in der deutschen Literatur folgten und was deren Besonderheiten ausmacht, erörtert Alexander Košenina im Anschluss in einem Gespräch mit dem Literaturhaus-Leiter Rainer Moritz – mit Blick darauf, was den Hamburger Abiturientinnen und Abiturienten 2018 hilfreich sein könnte.

In Kooperation mit der Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg

Teilen
Informationen
ab 16
Datum
Mittwoch, 7.2.2018
Zeit
11.00 Uhr
Eintritt
€ 5,–
Ort
Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1

nächste Termine

Sabine Ludwig © Martin Becker
28.2.
ab 8
Datum:
28.2.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Preis der Leipziger Buchmesse © Literaturhaus-Archiv
8.3.
Datum:
8.3.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,– /10,–
Ort:
Literaturhaus
Dirk Pope © Hanser / Beatrix Kunkel
27.3.
ab 14
Datum:
27.3.2018
Zeit:
10.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus