News

12.07.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 22.5.2017

Gerne schicken wir den Mitgliedern des Literaturhaus e.V. das Protokoll zu. Eine kurze Nachricht an Saskia Seifert per E-Mail sseifert@literaturhaus-hamburg.de oder unter T 040.22 70 20-11 genügt.

11.07.

Trauer um Peter Härtling

Peter Härtling (4.4.2013) © Literaturhaus-Archiv
Peter Härtling (4.4.2013) © Literaturhaus-Archiv

»Ich mag keine Kinderbücher mit sprechenden Tieren.«

Dies war Peter Härtlings erster Satz, als er im April 2013 bei der Literaturhaus-Veranstaltung »Auf dem Prüfstand« zu Gast war. Gern erinnern wir uns an diesen Abend zurück.

Am Montag, 10.7.2017, ist Härtling im Alter von 83 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Er veröffentlichte eine Vielzahl von Romanen, Erzählungen, autobiografischen Schriften und Kinderbüchern. Insbesondere im Kinderbuch setzte er wichtige Meilensteine mit seinen Werken »Das war der Hirbel« (1973) und »Ben liebt Anna« (1979), die auch im Schullektüre sind. Für sein kinderliterarisches Gesamtwerk erhielt er 2001 den Deutschen Literaturpreis. Insgesamt bekam Härtling mehr als 30 namhafte Auszeichnungen, unter anderem den Schubart-Preis (1974), den Lion-Feuchtwanger-Preis (1992), das Große Bundesverdienstkreuz (1995) und den Deutschen Bücherpreis (2003). Im Jahr 2015 erschien Peter Härtlings letzter Roman »Verdi – Ein Roman in neun Fantasien«.

11.07.

Buchtipps für den Sommer, ausgewählt vom »Gemischten Doppel«

Annemarie Stoltenberg empfiehlt:

  • Christoph Hein: »Trutz«. Suhrkamp, € 25,–
  • Colum McCann: »Wie spät ist es jetzt dort, wo du bist?« Rowohlt, € 20,–
  • Colum McCann: »Briefe an junge Autoren«. Rowohlt, € 12,–
  • P. G. Wodehouse: »Auf geht’s, Jeeves!« Insel, € 18,–
  • Cay Rademacher: »Gefährliche Côte Bleue«. DuMont, € 15,–
  • Éric Vuillard: »Traurigkeit der Erde. Eine Geschichte von Buffalo Bill Cody«.
  • Matthes & Seitz, € 18,–
  • Jess Jochimsen: »Abschlussball«. dtv, € 20,–
  • Jennifer Ackerman: »Genies der Lüfte. Die erstaunlichen Talente der Vögel«. Rowohlt, € 25,–
  • Kim Thúy: »Die vielen Namen der Liebe«. Kunstmann, € 18,–

Rainer Moritz empfiehlt:

  • Graham Swift: »Ein Festtag«. dtv, € 18,–
  • James Gordon Farrell: »Singapur im Würgegriff«. Matthes & Seitz, € 30,–
  • Gerhard Meier: »Baur und Bindschädler. Amrainer Tetralogie«. Zytglogge, € 38,–
  • Gerhard Meier: »Ob die Granatbäume blühen«. Zytglogge, € 16,–
  • Iris Wolff: »So tun, als ob es regnet«. Otto Müller, € 17,–
  • Elisabeth Bronfen: »Besessen. Meine Kochmemoiren«. Echtzeit, € 43,–
  • Christoph Niemann: »Souvenir«. Diogenes, € 49,–
  • Ludwig Fischer: »Brennnesseln«. Matthes & Seitz, € 18,–
  • Richard Russo: »Ein Mann der Tat«. DuMont, € 26,–

Stephan Samtleben empfiehlt:

  • Hella Kemper: »Leben am Fluss. Bekenntnisse einer Elbschwimmerin«. KJM Buchverlag, € 15,–

Nächster Termin: Dienstag, 17.10.2017, 19.30 Uhr