11.7.

Und tschüss!

Über Abschiede in Leben und Literatur

Allerorten seufzen Veranstalter: Wie bringt man die U 30-Generation hinein in die ehrwürdigen Musentempel, wie lockt man sie weg von Snapchat und aus ihren WhatsApp-Gruppen, dahin, wo das Leben tobt? Das Literaturhaus lässt seit acht Semestern die jungen Menschen machen: Im Seminar »Buch braucht Bühne« der Uni Hamburg, geleitet von Hamburgs Literaturreferentin Antje Flemming, lernen die Studierenden Veranstaltungsorganisation von der Pike auf. Bisherige Kurse präsentierten so kreative Ideen wie eine Collage aus Seminararbeiten (»Pimp your Paper«), das »Erste Hamburger Literaturquiz«, eine Lesung aus abgelehnten Manuskripten (»Salon des Refusés«), die Strandbarlesung »Fernweh oder Kiezsommer?«, »Literatur im Rausch« über Genies und Junkies, »Träum weiter!« mit Texten aus dem Unterbewussten sowie zuletzt »Rock’n’Read« über den Zusammenhang von lyrics und Lyrik – unter anderem mit Isabel Bogdan (»Der Pfau«) und Frank Spilker (»Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen« und Sänger von »Die Sterne«).

Scheiden tut weh, nichts ist unendlich und jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Schon Michel de Montaigne wusste: »Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte«. Abrechnungen mit verflossenen Lieben oder unliebsamen Gewohnheiten, Kündigungsschreiben  oder die letzten Zeilen des Lebens – ob bissig, humorvoll, absurd oder einfach traurig – sie sind vor allem eines: schamlos ehrlich und nehmen keine Rücksicht auf Verluste.              
Es gab ihn schon immer und wird ihn auch immer geben – den Abschied. Das Seminar »Buch braucht Bühne« der Uni Hamburg hat »famous last words« gesammelt und lädt herzlich zu einem Abend der kleinen privaten Good-byes und der großen literarischen Lebewohle ein.
Es lesen Patricia und Michail Paweletz.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite.

Bis dahin: Und tschüss!

Informationen
Datum
Dienstag, 11.7.2017
Zeit
20.00 Uhr
Eintritt
€ 8,–/4,–
Ort
Literaturhaus
Tickets
Ticket kaufen

Karten ab 15.5. an den VVK-Stellen, in der Buchhandlung Samtleben, über diese Website, bei der Hotline 0180.60 15 729 sowie ggfs. an der Abendkasse. Mitglieder des Literaturhaus e.V. können ab 10.5. unter T 040.22 70 20 11 buchen.

nächste Termine

Lena Gorelik © Charlotte Troll
26.6.
auswärts
Datum:
26.6.2017
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
10,–/6,–
Ort:
Haus 73, Schulterblatt 73
Rufus Beck © Christian Kaufmann
27.6.
Datum:
27.6.2017
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
10,–/6,–
Ort:
Literaturhaus
Peter Sloterdijk © Isolde Ohlbaum
4.7.
auswärts
Datum:
4.7.2017
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
18,–/14,–
Ort:
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23