Funken zünden

Funken zünden

Denken – Diskutieren – Debattieren

Das neue Format für berufsbildende Schulen in Hamburg

Die Welt ist groß und komplexer denn je. So viele brisante und bedeutende Themen, die unter den Nägeln brennen, so wenig Raum, um sich gemeinsam darüber auszutauschen.

Wo fange ich an? Was ist wirklich interessant? Was ist Wirklichkeit, was ist Fiktion? Was ist Fake und Manipulation? Wie dringe ich zum Kern der Sache vor? Oder stecke ich lieber den Kopf in den Sand, weil mich das alles maßlos überfordert? Nein, natürlich nicht!

Die Reihe »Funken zünden!« gibt jungen Erwachsenen an Hamburger Berufsschulen in 90-minütigen Workshops Raum zum ausschweifenden Denken  und entfacht eine vielstimmige Auseinandersetzung über gesellschaftlich relevante Themen.

Damit Geistesblitze und Gedankenfunken zünden und sich nicht gleich wieder in der Masse anderer Gedanken verlieren, laden wir Gäste ein. Zum Beispiel Autorinnen und Autoren, die mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Sachbücher, Essays oder Romane diskutieren. Manchmal ist es auch ein glitzernder Gedanke oder eine philosophische Frage, die am Anfang steht. Und ein anderes Mal ist es vielleicht viel interessanter, über ein Thema (kontrovers) zu debattieren, das gerade in der Klasse für Gesprächsstoff sorgt.

»Funken zünden!« findet vormittags und vornehmlich in den Schulen vor Ort und manchmal auch im Literaturhaus statt – in Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum/JIZ und im Bereich der kulturellen Bildung. Die Teilnahme für Schulen ist kostenfrei.

Teilen
Informationen
für berufsbildende Schulen in Hamburg

Eintritt
kostenfrei

Kontakt
Katrin Weiland
projekte@literaturhaus-hamburg.de

Links
JIZ Hamburg

Kooperationspartner

Nächste Termine
Uticha Marmon © Gabi Waldmann
1.6.
Datum:
1.6.2022
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Zaeri-Esfahani © www.bilderlaube.de
8.6.
16+
auswärts
Datum:
8.6.2022
Zeit:
7.45
Uhr
Eintritt:
frei
Ort:
Berufliche Schule Am Lämmermarkt
Julia Blesken © Matthias Blesken
13.6.
9+
Datum:
13.6.2022
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
für Schulklassen frei
Ort:
Literaturhaus