25.4.

Funken zünden!

Bastian Berbner präsentiert »180 Grad – Geschichten gegen den Hass« – und diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

Tiefe Risse durchziehen Deutschland, Europa und die Welt. Die Polarisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Beschleunigt wird dieser Prozess aktuell noch von der Pandemie. Was können wir dagegen tun? Wie schaffen wir sozialen Zusammenhalt?

Der Journalist Bastian Berbner hat sich in den letzten drei Jahren auf die Suche nach Menschen und Gesellschaften begeben, die nachhaltig Vorurteile, Hass und Spaltung überwunden haben. Er ist unter anderem in ein irisches Dorf, zu einer dänischen Polizeistation und einer botswanischen Schule gereist. Er hat eine Hamburger Reihenhaussiedlung aufgesucht, Nazis und Islamisten getroffen – und jene, die sie bekämpfen. Und er ist eingetaucht, in ein sozialpsychologisches Experiment, das ihn anders auf die Welt blicken lässt.

Bastian Berbner ist Redakteur bei der Hamburger Wochenzeitung »Die Zeit«. 2019 wurde er für seinen im SZ-Magazin erschienen Beitrag »Ich und der andere« mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Neben dem Buch »180 Grad« (C. H. Beck), das 2019 erschienen ist, existiert ein gleichnamiger Podcast: www.hundert-achtzig.de.

Die Reihe »Funken zünden!« des Jungen Literaturhauses entfacht mit der Einladung von Autorinnen und Autoren an Hamburger Berufsschulen eine vielstimmige Auseinandersetzung über gesellschaftlich relevante Themen.

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum (JIZ)

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 25.4.2022
Zeit
10.00 Uhr
Eintritt
frei
Ort
Berufliche Schule für Medien und Kommunikation

nächste Termine

Uticha Marmon © Gabi Waldmann
1.6.
Datum:
1.6.2022
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Zaeri-Esfahani © www.bilderlaube.de
8.6.
16+
auswärts
Datum:
8.6.2022
Zeit:
7.45
Uhr
Eintritt:
frei
Ort:
Berufliche Schule Am Lämmermarkt
Julia Blesken © Matthias Blesken
13.6.
9+
Datum:
13.6.2022
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
für Schulklassen frei
Ort:
Literaturhaus