NEWS

05.11.

Neue Folge: »Next Book Please«

Die achtundzwanzigste Spezial-Folge widmet sich nur einem einzigen Roman – dem vielleicht berühmtesten Krimi der Welt. »Der Malteser Falke« von Dashiell Hammett, erstmals 1930 erschienen, liegt nun in einer deutschen Neuübersetzung von pociao im Kampa Verlag vor. Thematisiert wird unter anderem das durch den Roman eingeführte Genre des »Hardboiled Detectives«, bei dem sich Protagonist Sam Spade buchstäblich durchschlägt. Auch das im Roman vermittelte Frauenbild steht zur Diskussion, sowie die distanzierte Erzählweise des Autors.

»Next Book Please« ist der Literaturpodcast von Hamburger Abendblatt und Literaturhaus Hamburg. Thomas Andre, Literaturredakteur beim Abendblatt, und Rainer Moritz besprechen in einer guten halben Stunde Neuerscheinungen. Kritik, Überraschungen und Lob inklusive. 

Eine Übersicht mit kurzen Beschreibungen aller Folgen haben wir für Sie zusammengestellt. Keine Ausgabe verpassen Sie, wenn Sie uns bei Facebook folgen oder den Podcast abonnieren. Es gibt ihn überall, wo es Podcasts gibt.

Folge 28 anhören

05.11.

Titelliste März & Moritz & 1 Gast (Folge 37)

Viermal im Jahr laden sich die Kritikerin Ursula März und Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, einen Gast ein, mit dem sie als literarisches Trio lustvoll über fünf belletristische Neuerscheinungen der Saison debattieren wollen. In der siebenundreißigsten Folge ist die Literaturkritikerin Wiebke Porombka zu Gast, die unter anderem für die »Frankfurter Allgemeine« und »Die Zeit« schreibt und Redakteurin bei Deutschlandfunk Kultur ist.

Zur Debatte stehen diese fünf Titel:

  • Ralf Rothmann: »Hotel der Schlaflosen« (Suhrkamp)
  • Gustave Flaubert: »Lehrjahre der Männlichkeit«, Neuübersetzung: Elisabeth Edl (Hanser)
  • Christine Wunnicke: »Die Dame mit der bemalten Hand« (Berenberg)
  • Tarjej Vesaa: »Die Vögel« Übersetzung: Hinrich Schmidt-Henkel (Guggolz Verlag)
  • Nell Zink: »Das Hohe Lied«, Übersetzung: Tobias Schnettler (Rowohlt)

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Veranstaltung nicht mit Publikum vor Ort stattfinden. Die Diskussion wird aus dem Literaturhaus per Streaming übertragen. Seien Sie am 17.11. um 19.30 Uhr live (und 72 Stunden länger) dabei. Der Verkauf für die Streamingtickets läuft und schließt erst 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Schalten Sie ein!

04.11.

Das kunterbunte Pippi Langstrumpf Quiz

Anlässlich des 75. Geburtstags von Pippi Langstrumpf haben wir – das Junge Literaturhaus Hamburg, die LiteRaten Hamburg und das Lesefest Seiteneinsteiger – ein Pippi Langstrumpf Quiz entwickelt und im Oktober auf dem Instagram-Kanal des Literaturhauses durchgeführt. Zu gewinnen gab es tolle, kunterbunte Dinge rund um Pippi-Langstrumpf von der Verlagsgruppe Oetinger, Pippis deutschen Hausverlag.

Weil das Quiz so schön geworden ist und wir noch einige Gewinne übrig haben, wollen wir den Einsendeschluss bis zum 20.11.2020 verlängern. Einen Einblick auf die Gewinne gibt es hier.

Gerade in diesen Zeiten ist die Beschäftigung mit Büchern und der wohl frechsten Kinderbuchheldin eine willkommene Abwechslung. Das Quiz richtet sich an Kinder ab 6 Jahren und ist mit Kenntnis der Bücher oder einem Buch (oder dem Internet) zum Nachschlagen gut lösbar. Anbei haben wir sowohl Fragen (und Lösungen des Quiz‘ für Lehrerinnen und Lehrer und Eltern zur Kontrolle) in einem PDF zusammengestellt. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Schulklassen und Kinder mitmachen.

Ganz nach dem Motto »Das habe ich vorher nie versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.« sind wir zuversichtlich und freuen uns auf die Einsendungen.

Wir wünschen eine gute Zeit, bleiben Sie gesund!

Das kunterbunte Quiz mit allen Fragen

Lösungsheft für Erwachsene