25.1.

LITERATEN IM HOTEL: SIMONE LAPPERT

liest aus ihrem Debütroman »Wurfschatten«

Das Stethoskop an die Brust gesetzt, versichert sich Ada der Regelmäßigkeit ihres Herzschlags, um die aufkeimende Panik niederzuringen. Ihr Körper könnte z.B. vergessen haben, dass sein Schattenwurf nach außen gehört, dass er dort ihre Existenz begründet. Er könnte sie im Inneren eindunkeln, Metastasen bilden, sie zu Fall bringen – vor der Zeit. Pumpt sich der Sterbekonjunktiv als allzu gewisses Futur durch die Blutbahnen? Und wenn es wieder zu kribbeln beginnt in den Gliedern und die Wände sich zusammenschieben, der Tag sich unter Glas legt und das In-sich-sein vergrößert, wechselt Ada in den zweiten Raum ihrer Wohnung. Dort fixiert sie ihre Therapietapete, die als Bildermosaik ihre Angst durchdekliniert: Attentat, Erdbeben, Wurmbefall, Zyste.

Ada ist 25 und als Schauspielerin an einem Off-Theater tätig. Sie könnte bei ihrem Talent jederzeit ein festes Engagement an großen Häusern erhalten, wäre da nur nicht dieser gen Innen verrutschende Zirkel, der sie lieber zu den Fischen ins Aquarium schwemmt. Als sie die Wohnung nicht mehr bezahlen kann, zwingt Adas Vermieter ihr kurzerhand seinen Enkel Juri als Mitbewohner auf. Wie er ihren Schutz- und Schamraum belagert und sich so ganz resistent gegen ihre Vertreibungsversuche zeigt, da bricht vielleicht ein Glas und schubst meerwärts.

Simone Lappert, 1985 in Aarau in der Schweiz geboren, absolvierte das Schweizerische Literaturinstitut in Biel und war 2012 Stipendiatin des Klagenfurter Literaturkurses. Zunächst lyrisch tätig, debütiert sie nun mit »Wurfschatten« (Metrolit Verlag) im Romanbereich.

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia

Teilen
Informationen
Datum
Sonntag, 25.1.2015
Zeit
17:00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei!
Ort
Hotel Wedina

nächste Termine

Jan Philipp Reemtsma Foto: Daniel Reinhardt © Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur
7.4.
Datum:
7.4.2020
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Die Veranstaltung findet nicht statt
Ort:
Literaturhaus
Jutta Person © Johanna Ruebel
8.4.
Datum:
8.4.2020
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Die Veranstaltung findet nicht statt
Ort:
Literaturhaus
High Voltage © Stromnetz
15.4.
auswärts
ab 6
Datum:
15.4.2020
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Die Veranstaltungen finden nicht statt.
Ort:
Stromnetz Hamburg GmbH, Bramfelder Chaussee 130