15.6.

Ein Marcel-Proust-Abend

Ulrike Sprenger und Lothar Müller stellen ihre neuen Bücher über Marcel Proust vor

Ulrike Sprenger und Lothar Müller stellen ihre neuen Bücher über Marcel Proust vor 2021 ist Marcel-Proust-Jahr. Vor 150 Jahren, am 18. Juli 1871, wurde er in Auteuil geboren. Weil 2022 wegen seines 100. Todestages wieder Proust-Jahr sein wird, sei mit dem Feiern frühzeitig begonnen – mit zwei bemerkenswerten, ihm gewidmeten Neuerscheinungen.

Die in Konstanz lehrende Romanistin Ulrike Sprenger bietet mit ihrem »Proust-ABC« (Reclam) einen wunderbaren Einstieg in Prousts Welt. Einträge wie Eifersucht, Madeleine oder Venedig mag man erwarten, doch was hat Proust mit Camembert, Apfelbäumen oder Regenmänteln zu tun? Ulrike Sprenger weiß es und zeigt, dass man sich Prousts komplexem Werk leichtfüßig und elegant nähern kann.

Lothar Müller, lange Redakteur der »Süddeutschen Zeitung«, entdeckt in »Adrien Proust und sein Sohn Marcel« (Wagenbach) einen Unbekannten, den Arzt und Seuchenbekämpfer Adrien Proust, und gibt einen faszinierenden Einblick in die verborgenen Beziehungen zwischen Medizin und Literatur um 1900. So begreifen wir plötzlich auch, warum ein Schwarm von Ärzten und Kranken Marcel Prousts Romanzyklus »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« durchzieht.

Ob wir nach diesem Abend besser verstehen, weshalb Proust der vielleicht bedeutendste Romancier des 20. Jahrhunderts ist?

Moderation: Rainer Moritz

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 15.6.2021
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–/8,–/Streamingticket 5,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Mareike Krüge © Peter von Felbert
3.8.
ab 8
auswärts
Festival!
Datum:
3.8.2021
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Jungfernstieg
Dagrun Hintze © Jens Meier
3.8.
auswärts
Festival!
Datum:
3.8.2021
Zeit:
13.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Jungfernstieg
Bernd Begemann © Svenja Blobel
3.8.
auswärts
Festival!
Datum:
3.8.2021
Zeit:
15.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Jungfernstieg