15.9.

Auf ein Wort – Digitaler Leseclub – Fällt aus

Angelika Klüssendorfs Roman »Vierunddreißigster September«

Exklusiv für Mitglieder des Literaturhaus-Vereins

Bis zu dreimal im Jahr nimmt der Leseclub einen Titel in den Blick, der wenig später Gegenstand einer Veranstaltung ist. Hier können sich die Teilnehmenden über alles austauschen, was sich zum ausgewählten Buch sagen lässt: Ästhetisches, Inhaltliches, Persönliches … Das Vergnügen am Gespräch soll die fünf Abende bestimmen.

In dieser Ausgabe wenden wir uns Angelika Klüssendorfs neuem Roman »Vierunddreißigster September« (Piper) zu. Aufgewachsen in der ehemaligen DDR, knapp dreißigjährig nach Westdeutschland übergesiedelt, zählt Angelika Klüssendorf seit Erscheinen ihrer Romantrilogie mit »Das Mädchen«, »April« und »Jahre später« zu den hochgelobten deutschsprachigen Autorinnen. Alle Romane wurden für den Deutschen Buchpreis nominiert – zwei standen gar auf der Shortlist. Dieses Mal ist es ein ostdeutsches Dorf, das als Spiegel der Gesellschaft fungiert. Walter, ein zeitlebens zorniger Mann, wird in der Silvesternacht von der eigenen Frau erschlagen. Vom Friedhof aus wird er wider Willen zum Chronisten der Dorfgemeinschaft, ihrer Geschichten und Schicksale, und bald ist man mittendrin im Stimmengewirr der Lebenden und der Toten.

Leitung: Angelika Wellmann

Der Leseclub muss aus organisatorischen Gründen leider entfallen.

Sie möchten Mitglied im Literaturhaus e. V. werden? Nähere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns gerne an!

Teilen
Informationen
Datum
Mittwoch, 15.9.2021
Zeit
18.00–20.00 Uhr
Eintritt
kein Eintritt
Ort
Literaturhaus online

nächste Termine

Foto (Hach) © Anja Schaffner
26.10.
ab 8
online!
Datum:
26.10.2021
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Teilnahme kostenlos
Ort:
Literaturhaus online
Foto (Illies) © Patrick Bienert
26.10.
Datum:
26.10.2021
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–/Streamingticket € 7,–
Ort:
Literaturhaus
Roger Willemsen © Nadia Nashir/Afghanischer Frauenverein e.V.
27.10.
auswärts
Datum:
27.10.2021
Zeit:
17.30
Uhr
Eintritt:
10,–
Ort:
Afghanischer Frauenverein, Eifflerstraße 3