1.10.

DEUTSCHER BUCHPREIS 2021 – DER SHORTLIST-ABEND

Die Nominierten live aus dem Literaturhaus Frankfurt

Kurz vor Eröffnung der Buchmesse wird in Frankfurt am Main der der beste deutschsprachige Roman des Jahres gekürt. Mit dem Deutschen Buchpreis wird jährlich ein Roman stellvertretend für alle wichtigen Romane des Jahres ausgezeichnet. Schon seit 2008 realisiert das Literaturhaus Frankfurt gemeinsam mit dem Kulturamt Frankfurt am Main jedes Jahr mit großem Erfolg und großem Medien- und Publikumsinteresse eine Veranstaltung mit den Autorinnen und Autoren der Shortlist.

In diesem Jahr, knapp drei Wochen vor der Preisverleihung, wieder live und in Farbe im Literaturhaus Frankfurt. Die Jury, bestehend aus Knut Cordsen, Bettina Fischer, Anja Johannsen, Richard Kämmerlings, Sandra Kegel, Beate Scherzer und Anne-Catherine Simon gibt die Shortlist am 21. September bekannt: Norbert Gstrein mit »Der zweite Jakob«, Monika Helfer mit »Vati«Christian Kracht mit »Eurotrash«Thomas Kunst mit »Zandschower Klinken«Mithu Sanyal mit »Identitti« und Antje Rávik Strubel mit »Blaue Frau«.

Moderation: Eva Maria Magel, Alf Mentzer und Christoph Schröder

Eine Veranstaltung des Literaturhauses Frankfurt als Livestream in Kooperation mit dem Netzwerk der Literaturhäuser. Partner ist die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, die den Preis vergibt. Medienpartner ist hr2-kultur.

Teilen
Informationen
Datum
Freitag, 1.10.2021
Zeit
18.00 Uhr
Eintritt
€ 5,– Streamingticket
Ort
Literaturhaus online

zum Ticketverkauf (Vorverkauf läuft)

nächste Termine

Foto (Hach) © Anja Schaffner
26.10.
ab 8
online!
Datum:
26.10.2021
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Teilnahme kostenlos
Ort:
Literaturhaus online
Foto (Illies) © Patrick Bienert
26.10.
Datum:
26.10.2021
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–/Streamingticket € 7,–
Ort:
Literaturhaus
Roger Willemsen © Nadia Nashir/Afghanischer Frauenverein e.V.
27.10.
auswärts
Datum:
27.10.2021
Zeit:
17.30
Uhr
Eintritt:
10,–
Ort:
Afghanischer Frauenverein, Eifflerstraße 3