6.12.

Philosophisches Café

Barbara Bleisch, Wolfram Eilenberger und Jonas Lüscher blicken aufs Jahr zurück – und empfehlen Bücher

Müsste man dem Jahr 2022 ein Etikett umhängen, stünde darauf wohl »Zeitenwende«. Doch wie schon der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel bemerkte, fliegt die Eule der Minerva erst bei Dämmerung los – will heißen: Wir sollten die Geschichte nicht deuten, bevor nicht einige Zeit vergangen ist. Was es mit dieser Zeitenwende also auf sich haben wird, lässt sich abschließend noch gar nicht sagen.

Dennoch verdichten sich die Zeichen, dass ein stabiler Frieden, der Europa in Ruhe gedeihen lässt, für lange Zeit gefährdet sein wird. Auch unsere Lebensweise steht auf dem Prüfstand: Die Energieknappheit und die Klimakrise zwingen uns, von einer sorglosen Wachstumslogik abzurücken. Eine Alternative hat freilich niemand wirklich zur Hand. Zum Ende des Jahres fragen wir: Was bleibt von diesem Jahr, wenn so viele Sicherheiten zerbrechen? Wie lässt sich konstruktiv in die Zukunft blicken, ohne naiv zu sein? Und – schließlich ist’s Dezember – welche Geschenke empfehlen Philosophen und Philosophinnen zur Bescherung?

Zum letzten Philosophischen Café des Jahres laden Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger gemeinsam den vielfach preisgekrönten Schriftsteller und Philosophen Jonas Lüscher (unter anderem bei C. H. Beck erschienen »Frühling der Barbaren«, »Kraft«, »Der populistische Planet – Berichte aus einer Welt in Aufruhr«) zum Gespräch.

Link zum Livestream

Mit freundlicher Unterstützung der Udo Keller Stiftung Forum Humanum

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 6.12.2022
Zeit
19.00 Uhr
Eintritt
€ 14,– / 10,– / Streaming € 6,–
Ort
Literaturhaus

Alle Gäste und Themen der Philosophischen Cafés seit 1999

Streaming-Abonnement für Januar und Dezember
Preis: € 40,– / 35,–
Um sicherzustellen, dass alle Veranstaltungen inbegriffen sind, schließen Sie den Ticketkauf bitte bis zum 6. 12. um 19.00 Uhr ab.
Streamingabonnement kaufen

Karten sind ab 15. 11., 9.00 Uhr online, sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Samtleben, bei der kostenfreien Karten-Hotline 0761.88 84 99 99 sowie ggfs. an der Abendkasse erhältlich. Mitglieder des Literaturhaus e.V. können ab 10. 11. telefonisch oder per Mail buchen. Beim Kauf eines Tickets über den Dienstleister Reservix fallen Servicegebühren an.

nächste Termine

© Julian Regenstein
10.12.
auswärts
Datum:
10.12.2022
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
5,–
Ort:
Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39
Preisverleihung 2021 an Stefanie vor Schulte © Literaturhaus
11.1.
Datum:
11.1.2023
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
frei
Ort:
Literaturhaus
Annie Ernaux © Heike Steinweg, Suhrkamp
12.1.
Datum:
12.1.2023
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,– / 10,– / Streaming € 6,–
Ort:
Literaturhaus